Montag, 18. Februar 2013

schwanger?

mit einer dezenten übelkeit und schwindel quält sich das xpentesilea aus dem bett. als sie im bad vor dem spiegel steht, sich fast auf die zahnbürste übergibt und ihre überdimensionalen brüste im spiegel ansieht, muss sie sich doch so langsam die frage stellen ob sie vielleicht schwanger ist.

jedoch stellt sie sich diese frage momentan monatlich und nervt nicht nur sich und die umwelt, sondern ist auch jedes mal latent enttäuscht wenn dann doch die periode zu besuch kommt.

der herzbube und sie verhüten nicht wirklich. zum einen weil sie die pille nicht verträgt, zum anderen weil es sich mit einem gummi eben doch nicht so recht geil anfühlt. also verzichten sie nur in der vermeintlich fruchtbaren zeit auf gefühlsecht und verhüten. jedoch passiert es eben doch das ein oder andere mal das sie von der leidenschaft des augenblicks mitgerissen werden und eben doch ungeschützt miteinander sehr intim werden.

da das xpentesilea aber immernoch denkt das sie aufgrund 8 jähriger magersuchttortur nicht schwanger werden kann, sieht sie das in dem moment immer recht locker.

wenn sie dann auf die periode zusteuert platzieren sich zwei stimmen in ihrem kopf. die eine sagt ihr wie gern sie ein kind hätte. die andere wehrt sich aus leibeskräften gegen den gedanken.

dieses mal fühlt es sich aber nun wirklich mal anders an. denn nicht nur die brüste sind von einem annehmbaren b-körbchen innerhalb von 4 tagen zu einem c-körbchen mutiert. nein. das xpentesilea hat ganz untypisch immer hunger. einen so riesigen hunger das ihr der bauch weh tut. sie ist müde. immer. selbst nach 10 stunden schlaf. sie hat hitzewallungen. und wenn sie in einer besprechung sitzt, denkt sie darüber nach, ob sie dem chef gleich über den tisch kotzen muss.

heute wird sie einen test machen. und sie hat keine ahnung welches ergebnis sie sich mehr wünscht. schwanger? oder nicht?

Kommentare:

  1. Jaja, das dachten eine frühere Exfreundin und ich auch mal, dass sie nicht schwanger werden könne aufgrund ihrer jahrelangen Bulimie...

    Das ging auch ein Jahr lang gut. Ein Wunder eigentlich, bedenkt man wie bescheuert leichtsinnig wir waren.

    Ach ja, und ich hätte dann gern hier im Blog das Foto von den Streifen auf dem Schwangerschaftstest gepostet (so oder so...) ;-).

    AntwortenLöschen
  2. ich mache es mir einfach, aber ich glaube doch: es kommt, wie es kommen muss. Wenn es soweit ist...dann meldet es sich, das neue Leben in Dir. Alles Liebe - so oder so.

    AntwortenLöschen